Klarna AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Klarna Dienste

Diese Bedingungen gelten zwischen der Klarna Bank AB (publ.) ("Klarna") und Ihnen, wenn Sie die in diesen Bedingungen beschriebenen Dienste und Funktionen von Klarna nutzen (die "Dienste"). Sie melden sich für die Dienste an, indem Sie diese Bedingungen akzeptieren.

Beschreibung der Dienste

Uns geht es beim Einkaufen nicht nur darum, tolle Sachen zu finden und dafür zu bezahlen - es geht auch darum, ein tolles Einkaufserlebnis im Shop Ihrer Wahl, eine hochmoderne App und viele andere Vorzüge zu genießen. Kurz: ein smooothes Nutzererlebnis, sowohl bevor also auch nachdem Sie Ihre Einkäufe getätigt haben. Diese Bedingungen erklären Ihnen näher, was das bedeutet. Bitte beachten Sie, dass für die von Ihnen gewählte Zahlungsart zusätzliche Bedingungen gelten können, wenn Sie sich für eine Zahlung mit einer der von Klarna angebotenen Zahlungsarten entscheiden.

1. Automatisches Ausfüllen und bevorzugte Einstellungen

Damit Sie ein smooothes und reibungsloses Einkaufserlebnis haben, werden wir uns einige Informationen über Sie merken und diese Informationen verwenden, um verschiedene Eingabefelder während Ihres Einkaufs automatisch mit Ihren Informationen auszufüllen. Dies ermöglicht es Ihnen, Zeit zu sparen und sich auf wichtigere Dinge zu konzentrieren, als die gleichen Informationen immer wieder auszufüllen. Lassen Sie uns näher erläutern, wie das funktioniert.

Automatisches Ausfüllen durch Eingabe begrenzter Informationen

In der Interaktion mit Klarna können wir nach Informationen über Sie fragen, wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum oder persönliche Identifikationsnummer. Wir werden diese Informationen in unseren Systemen speichern, so dass Sie, wenn Sie zu uns zurückkehren oder unsere Zahlungsmethoden verwenden, nur einige dieser Informationen wie E-Mail und Postleitzahl oder persönliche Identifikationsnummer (je nach Land) angeben müssen, damit wir die restlichen Felder automatisch mit Ihren anderen Angaben ausfüllen können.

Automatisches Ausfüllen durch ein Klarna-Cookie

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Daten automatisch auszufüllen, ist die Platzierung eines Klarna-Cookies auf Ihrem Gerät (Computer, Tablet, Handy, etc.). Sie können Ihre Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum und Kartendaten bei Klarna speichern.  Wenn Sie dies tun, verwenden wir das Cookie, um diese Daten automatisch auszufüllen, wenn Sie mit Klarna einkaufen.

Durch akzeptieren dieser Bedingungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Klarna dieses Cookie auf Ihrem Gerät speichert. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in der Cookie-Erklärung.

Automatisches Ausfüllen deaktivieren

Wenn Sie die Funktionen zum automatischen Ausfüllen nicht nutzen möchten, können Sie uns kontaktieren und wir werden diese deaktivieren. Sie können diese auch in der Klarna App deaktivieren oder indem Sie Ihre Einstellungen für Automatisches Ausfüllen während des Kaufvorgangs anpassen. Sie können jederzeit alle Cookies auf Ihrem Gerät löschen, wodurch auch unser Cookie gelöscht wird.

Automatisches Ausfüllen beim Einkauf direkt aus der Klarna App heraus

Wenn Sie direkt aus der Klarna App einkaufen, können wir Ihre Angaben auch automatisch auf der Seite, auf der Sie einkaufen, ausfüllen. Dies wird dadurch ermöglicht, dass Sie bei der App angemeldet sind und wir wissen, dass Sie es sind, der einkauft.

Vorauswahl bevorzugter Zahlungsarten

Um Ihr Einkaufserlebnis noch reibungsloser zu gestalten, kann Klarna, basierend auf Ihren bisherigen Einkäufen, die Zahlungsart vorauswählen, die unserer Auffassung nach Ihre bevorzugte Zahlungsart ist. Sie können auch auf andere Zahlungsarten zugreifen, wenn Sie es vorziehen, zu einer anderen als der von uns gewählten Zahlungsart zu wechseln.

2. Klarna App

Die Klarna App, die Ihnen als App oder Webportal zur Verfügung gestellt wird, ist Ihre Drehscheibe für alle Ihre Klarna-Einkäufe und alle anderen tollen Funktionen, die Klarna bietet. In der Klarna App können Sie Ihre Einkäufe bezahlen, Ihre Pakete verfolgen und vieles mehr. Einige dieser Funktionen werden durch den Download der App oder die Anmeldung über das Webportal aktiviert, andere können von Ihnen nach der Anmeldung aktiviert werden. Der Umfang der angebotenen Funktionen kann je nach Landesversion der Klarna App variieren. Klarna aktualisiert die Klarna App kontinuierlich mit neuen Funktionen. Um nur einige der Funktionen zu nennen, auf die wir besonders stolz sind:

Funktionen die in allen Ländern verfügbar sind:

  • Sehen Sie sich Ihre aktuellen und früheren Klarna-Einkäufe und -Transaktionen an
  • Bezahlen Sie Ihre Einkäufe
  • Einfache Interaktion mit Klarna, z.B. Chat

Beispiele für weitere Funktionen, die wir je nach Landesversion anbieten können:

  • Sehen Sie sich Ihre Transaktionen über eine unserer Tochtergesellschaften Sofort GmbH, Billpay GmbH und Klarna Inc. an. Dies geschieht erst, nachdem Sie sich im Rahmen der Dienstleistungen unserer Tochtergesellschaften hierfür angemeldet haben. Die Transaktionsdaten (wie z.B. Name, Adresse, Bankkontonummer/IBAN, Sortiercode / BIC, Zahlungsgrund, Datum und Betrag, Bestelldaten) werden dann an Klarna übermittelt.
  • Bestellung, Lieferung oder Paketverfolgung
  • Einfache Registrierung von Retouren und Rückerstattung
  • Überblick und Management der persönlichen Finanzen
  • Anzeige relevanter Informationen und Artikel sowie personalisierter Angebote
  • Hochladen, Anzeigen und Speichern Ihrer Transaktionen, Quittungen, Bilder und anderen Materialien.

3. Anzeige historischer Transaktionen

Klarna speichert aus buchhalterischen Gründen Informationen über Ihre bisherigen Einkäufe und Transaktionen. Mit der Annahme dieser Bedingungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Daten verwenden dürfen, um Ihnen diese Transaktionen anzuzeigen, und dass wir sie damit für diesen weitere Zweck verwenden dürfen.

4. Angebote und Vorteile

Klarna kann Ihnen Angebote und Vorteile wie Rabatte, spezielle Events, früheren Zugang zu neuen Produkten, Verkaufsaktionen, Shop-Angebote, Samples und Give-Aways anbieten. Welche Angebote und Vorteile Sie erhalten, basiert auf Ihren bisherigen Interaktionen, wie z.B. Anzahl Ihrer Einkäufe, den Beträgen Ihrer Bestellung oder der Nutzung unserer Dienstleistungen.

Kosten die Dienste etwas?

Die Dienste sind kostenlos. Beachten Sie aber, dass für die Nutzung unserer Zahlungsarten Zinsen oder Gebühren anfallen können. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die spezifischen Informationen zu der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart aufmerksam lesen.

Hat Klarna eine Forderung gegen Sie und befinden Sie sich in Verzug mit der Zahlung kann Klarna für jede Mahnung Ersatz für den dadurch entstandenen Schaden in Höhe von pauschal 1,20 € verlangen. Ihnen steht jeweils der Nachweis frei, dass Klarna kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

Verbesserung der Dienste

Wir arbeiten ständig daran, unsere Dienste zu verbessern, damit Sie ein noch smoootheres Nutzererlebnis erhalten. Dies kann eine Änderung dieser Bedingungen erfordern. In diesem Fall werden wir Sie auffordern, die neuen Bedingungen zu akzeptieren, bevor Sie die Dienste weiter nutzen können.

Privatsphäre und Ihre personenbezogenen Daten
Um Ihnen die Dienste anbieten zu können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten - wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzerklärung zu lesen, um ein detaillierteres Verständnis darüber zu erhalten, wie wir Ihre Daten verarbeiten und schützen.

Cookies und ähnliche Tracking-Technologien

Für Teile der Dienste verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien, um ein maßgeschneidertes und reibungsloses Online-Erlebnis zu ermöglichen. Für detaillierte Informationen darüber, wie Klarna Cookies und ähnliche Technologien verwendet, lesen Sie bitte unsere Cookie-Erklärung.

Ihre Verpflichtungen

Sie sind verpflichtet, stets korrekte Informationen anzugeben und dürfen nur unter Ihrer eigenen und korrekten Identität handeln. Jede Nutzung von Informationen, die nicht Ihnen gehören oder die Sie aus anderen Gründen nicht nutzen dürfen, oder die Nutzung der Dienste auf nicht vorgeschriebene Weise, wird als Missbrauch angesehen. Alle Daten, die sich auf Missbrauch oder vermuteten Missbrauch beziehen, können gespeichert und für die zukünftige Risikobewertung und zum Schutz der Nutzer verwendet werden. Klarna behält sich das Recht vor, die Dienste für die weitere Nutzung zu sperren.

Wenn Sie Inhalte zu Klarna hochladen oder weitergeben, gewähren Sie Klarna ein gebührenfreies Recht zur Nutzung und Darstellung der Inhalte für die Erbringung der Dienste. Wir haben das Recht, alle von Ihnen hochgeladenen oder geteilten Inhalte zu entfernen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, oder wenn wir der Meinung sind, dass sie beleidigend, unangemessen, rechtswidrig, die Rechte anderer verletzend oder anderweitig anstößig sind. Sie sind für alle von Ihnen hochgeladenen oder freigegebenen Inhalte verantwortlich.

Dienstleistungen von Drittanbietern

Einige von Ihnen genutzte Funktionen, wie z.B. die Paketverfolgung, können Dienste eines Dritten beinhalten.

Ihre Nutzung von Google Maps in der Klarna App unterliegt den jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen von Google Maps/Google Earth unter https://maps.google.com/help/terms_maps.html und den Datenschutzbestimmungen von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/.

Dauer und Beendigung dieses Vertrages

Dieser Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Er gilt bis zu seiner Beendigung durch Sie oder uns und ist jederzeit kündbar.

Klarna

Klarna Bank AB (publ.), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Telefon: +46 8 120 120 120 00, Fax: +46 8 120 120 120 99, E-Mail: kunde@klarna.de, ist eine schwedische Bank, die im schwedischen Unternehmensregister unter der Registrierungsnummer 556737-0431 eingetragen ist. Geschäftsführender Direktor ist Sebastian Siemiatkowski. Klarna Bank AB (publ) ist von Finansinspektionen (der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde) zur Erbringung von Finanzdienstleistungen zugelassen. Den Eintrag Klarnas in das Verzeichnis von Finansinspektionen und eine Liste der Länder, in denen Klarna zur Erbringung grenzüberschreitender Finanzdienstleistungen berechtigt ist, finden Sie auf der Webseite von Finansinspektionen.

Beschwerden
Für Beschwerden gilt die Information, die auf www.klarna.de zur Verfügung gestellt wird. Wenn Sie eine Beschwerde an Klarna richten möchten, so folgen Sie bitte diesen Anweisungen.

Sollten wir die Streitigkeit nicht beilegen können, so können Sie sich an das Öffentliche Reklamationsamt in Schweden "Allmänna reklamationsnämnden" (Schlichtungsstelle), abgekürzt ARN, wenden. Klarna wird an einem solchen Schlichtungsverfahren teilnehmen und ist laut Gesetz auch dazu verpflichtet. Nähere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie auf der Webseite von ARN. Sie können Ihr Anliegen über die Internetplattform der EU-Kommission zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) in Deutsch oder in einer anderen Amtssprache der Europäischen Union einreichen. Der Vorgang wird dann an ARN weitergeleitet. Zur OS-Plattform gelangen Sie hier. In schwedischer Sprache können Sie sich auch direkt an ARN wenden: Allmänna reklamationsnämnden, Postfach 174, 10123 Stockholm, Schweden, Besucheranschrift: Kungsholmstorg 5, Stockholm.

Diese Nutzerbedingungen wurden zuletzt am 21 November 2018 aktualisiert


AGB Klarna Rechnung - Jetzt kaufen - später bezahlen!

Diese Zahlungsbedingungen gelten zwischen Ihnen und dem Shop, in dem Sie Ihre Waren, Tickets oder Dienstleistungen kaufen, wenn Sie Zahlung per Rechnung als Zahlungsart wählen. Bitte beachten Sie, dass die Zahlung per  Rechnung nur von Verbrauchern genutzt werden kann.

Wenn Sie Zahlung per Rechnung wählen, bezahlen Sie mit einem Fälligkeitsdatum 14 Tage ab Versand der Waren, Tickets, oder bei sonstigen Dienstleistungen, dem Zeitpunkt der Verfügbarkeit der Dienstleistungen oder des digitalen Inhalts. Wir treten die Forderung an die Klarna Bank AB ("Klarna") ab. Klarna schickt Ihnen eine Zahlungsanweisung, und Sie bezahlen Ihre Bestellung direkt an Klarna. Kontaktdaten und weitere Informationen über Klarna finden Sie hier.

Bezahlen Sie erst, nachdem Sie Ihre Bestellung erhalten haben!

Klarna bietet Ihnen den Klarna Käuferschutz, so müssen Sie unter anderem die bestellten Waren erst bezahlen, wenn Sie diese erhalten haben und Klarna unterstützt Sie, sollte bei Ihrem Kauf ein Problem auftreten. Mehr Informationen und Details zur Vorgehensweise finden Sie hier.  

Kosten und Gebühren

Pro Einkauf wird von uns eine Rechnungsgebühr von Euro 0 erhoben. Befinden Sie sich in Zahlungsverzug kann Klarna für jede Mahnung Ersatz für den dadurch entstandenen Schaden in Höhe von pauschal 1,20 € verlangen. Ihnen steht jeweils der Nachweis frei, dass Klarna kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

Überprüfung der Kreditwürdigkeit & Datenschutz

Wenn Sie als Zahlungsmethode “Rechnung” wählen, überprüft Klarna Ihre Kreditwürdigkeit, um festzustellen, ob Ihnen eine Zahlung auf Rechnung gewährt werden kann. Klarna verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um unseren Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung nachzukommen und für die in unserer Datenschutzerklärung zusätzlichen genannten Zwecke. Die Datenschutzerklärung ist hier und auf unserer Website verfügbar, und durch die Nutzung der Klarna Dienste bestätigen Sie, dass Sie diese Datenschutzerklärung gelesen haben. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Beispiel, um Sie zu identifizieren und Kundenanalysen, Kreditwürdigkeit, Marketing und Geschäftsentwicklung durchzuführen. Wir können Ihre Daten auch ausgewählten Dritten (z.B. Kreditauskunfteien) zur Verfügung stellen, die auch außerhalb der EU/EWR ansässig sein können. In der Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen über die Weitergabe von Daten, Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten, wie Sie uns bei Fragen kontaktieren oder eine Beschwerde bei Ihrer nationalen Aufsichtsbehörde einreichen können.

Gültig ab 8. Juli 2019


AGB Klarna - Verlängerung Ihres Zahlungsziels

Brauchen Sie etwas mehr Zeit für Ihre Zahlung? Kein Problem mit Klarna: Wählen Sie „später bezahlen“ und verschieben Sie die Zahlung ganz unkompliziert um 10, 30 oder 60 Tage. 

Das neue Fälligkeitsdatum wird Ihnen direkt bei Auswahl der Verlängerung und in den Zahlungsinformationen, welche Ihnen per E-Mail übersandt werden, mitgeteilt. 

Kosten und Gebühren

Je nach Bestellwert und Zahlungsziel fällt ein einmaliger Betrag in Gestalt eines festen Zinsbetrages an, der Ihnen bei der Auswahl angezeigt wird. Dies zahlen Sie dann einfach zusammen mit dem ursprünglichen Rechnungsbetrag.

Befinden Sie sich in Zahlungsverzug kann Klarna für jede Mahnung Ersatz für den dadurch entstandenen Schaden in Höhe von pauschal 1,20 € verlangen. Ihnen steht jeweils der Nachweis frei, dass Klarna kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist. Sie werden zugleich nach § 254 Abs. 2 BGB darauf hingewiesen, dass nach einer erfolglosen Mahnung durch Klarna eine Abgabe an einen Rechtsdienstleister (Rechtsanwalt oder Inkassounternehmen) erfolgt und dadurch die Gefahr eines ungewöhnlich hohen Schadens droht, wenn keine begründeten Einwendungen gegen die Forderung erhoben werden.

 

AGB Klarna - Bedingungen für den Klarna Zahlservice

1. Klarna Zahlservice

Mit dem Klarna Zahlservice können Sie Klarnas Zahlarten auch nutzen, wenn der Händler diese nicht in seinem Shop integriert hat.

Dabei übernimmt Klarna Folgendes für Sie:

Klarna bezahlt den Händler in Ihrem Auftrag.

Sie beauftragen Klarna, für Sie die Zahlung an den Händler zu leisten. Klarna zahlt den Kaufpreis inklusive etwaiger Gebühren, die vom Händler im Rahmen der Bestellung erhoben werden, an den Händler. Sie stimmen hiermit zu, dass Klarna mit dieser Zahlung eine Forderung in Höhe des gezahlten Betrages gegen Sie erwirbt. Sie wählen selbst mit welcher der Ihnen von Klarna angebotenen Zahlarten Sie diese Forderung begleichen. Es gelten die Bedingungen und - soweit vorhanden - Kosten, die für die jeweilige Zahlart angezeigt werden. Wenn die Zahlart einem Widerrufsrecht gegenüber Klarna unterliegt, gelten auch diese Bestimmungen.

Klarna ist nicht am Bestellprozess beim Händlers beteiligt. Für diesen Teil ist allein die Verkaufsplattform zuständig über welche Sie die Bestellung tätigen. Klarna ist auch nicht Verkäufer der Ware oder Vertragspartner im Hinblick auf die erworbene Dienstleistung.    

Widerruf und Mängel.

Steht Ihnen in Bezug auf die bestellte Kaufsache oder Dienstleistung ein Widerrufsrecht zu, so müssen Sie dieses Widerrufsrecht beim Händler geltend machen. Es gelten die vom Händler zur Verfügung gestellten Bedingungen und Informationen. Bei Akzeptanz des Widerrufs erstattet der Händler den Kaufpreis an Klarna. Sollten Sie die Forderung bereits an Klarna gezahlt haben, zahlt Klarna den Betrag an Sie zurück. Sollten Sie die Forderung noch nicht beglichen haben, storniert Klarna die Forderung.

Für Probleme mit der Bestellung ist in erster Linie der Händler zuständig. Für den Klarna Zahlservice gilt darüber hinaus der Klarna Käuferschutz. Informationen zum Klarna Käuferschutz finden Sie hierBei Nutzung des Käuferschutzes kann Klarna Nachweise für Ihre Ansprüche verlangen. Zudem ermächtigen Sie Klarna hiermit, etwaige Ansprüche auf Rückzahlung des Kaufpreises gegenüber dem Händler durchzusetzen. Klarna kann von Ihnen eine schriftliche Bestätigung dieser Ermächtigung verlangen.

In anderen Fällen als den aufgeführten sind Sie nicht berechtigt, die Zahlung der Forderung an Klarna aufgrund von Rechten und Einwendungen, welche Ihnen allein gegenüber dem Händler zustehen, zu verweigern (beispielsweise wegen Aufrechnung mit anderweitigen Forderungen gegenüber dem Händler). Gutscheine, die Sie zur Begleichung der Bestellung verwenden, sind nicht vom Zahlservice umfasst und werden daher von Klarna im Fall des Widerrufs oder bei Problemen auch nicht ersetzt.  

2. Vertragsschluss und Bonitätsprüfung

Mit Bestätigung der Bestellung beantragen Sie die Nutzung des Klarna Zahlservice. Klarna prüft daraufhin den Vorgang und teilt Ihnen auf der Bestätigungsseite mit, ob wir die Bestellung akzeptiert haben. Mit dieser Bestätigung ist Klarna unter der Voraussetzung, dass ein wirksamer Kaufvertrag zwischen Ihnen und dem Händler zustande kommt, verpflichtet für die betreffende Bestellung den Zahlservice durchzuführen. Ab diesem Zeitpunkt können sie Ihren Auftrag auf Zahlung an den Händler nicht mehr zurücknehmen.

Wenn Sie Rechnung, Lastschrift oder den Ratenkauf als Zahlart auswählen, wird von Klarna als Teil der Prüfung Ihres Antrags eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Kommt Klarna zu dem Ergebnis, dass Ihnen diese Zahlart nicht angeboten werden kann, verweist Sie Klarna entweder auf andere Klarna Zahlarten oder Ihr Antrag auf Nutzung des Zahlservice wird abgelehnt.

3. Vertragsdauer

Dieser Vertrag umfasst die Abwicklung einer einzelnen Bestellung in der in Ziffer 1 beschriebenen Art und Weise.

4. Kosten

Für die Nutzung des Klarna Zahlservice erhebt Klarna keine Kosten und Gebühren. Für die Zahlart, welche Sie zur Zahlung der Forderung an Klarna auswählen, gelten gegebenenfalls die jeweils für die Zahlart aufgeführten Bedingungen und Kosten. Dies Bedingungen werden Ihnen bei Auswahl der Zahlart angezeigt. Die Bedingungen und Kosten der jeweiligen Zahlart werden durch Sie mit Bestätigung der Bestellung akzeptiert.

Befinden Sie sich in Zahlungsverzug kann Klarna für jede Mahnung Ersatz für den dadurch entstandenen Schaden in Höhe von pauschal 1,20 € verlangen. Ihnen steht jeweils der Nachweis frei, dass Klarna kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

5. Datenschutz

Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzerklärung behandelt.

6. Beschwerden

Für an uns gerichtete Beschwerden gelten die auf unserer Webseite zur Verfügung gestellten Informationen. Beschwerden in Bezug auf Klarna können auch an die Beschwerdeabteilung von Klarna gerichtet werden. Diese ist per email kunde@klarna.de unter dem Stichwort "Beschwerden", per Kontaktformular auf www.klarna.de, per Post an Klarna Bank AB (publ), Postfach 900162, 90492 Nürnberg oder mündlich unter der Tel. +49 911 4775 7710 erreichbar. Kann Klarna die Streitigkeiten nicht beilegen, so können Sie sich an das Öffentliche Reklamationsamt in Schweden "Allmänna reklamationsnämnden" (Schlichtungsstelle), abgekürzt ARN, wenden. Klarna wird an einem solchen Schlichtungsverfahren teilnehmen und ist laut Gesetz auch dazu verpflichtet. Nähere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie auf der Webseite von ARN: http://www.arn.se. Sie können Ihr Anliegen über die Internetplattform der EU-Kommission zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) in Deutsch oder in einer anderen Amtssprache der Europäischen Union einreichen. Der Vorgang wird dann an ARN weitergeleitet. Zur OS-Plattform gelangen Sie hier. In schwedischer Sprache können Sie sich auch direkt an ARN wenden: Allmänna reklamationsnämnden, Postfach 174, 10123 Stockholm, Schweden, Besucheranschrift: Kungsholmstorg 5, Stockholm.

7. Anwendbares Recht und Kommunikation

Der Vertrag unterliegt deutschem Recht. Die Rechtswahl hat keinen Einfluss auf Sie schützende Bestimmungen, die nicht durch einen Vertrag oder kraft eines Gesetzes, welches im Falle der Unwirksamkeit der Rechtswahl gelten würde, abbedungen werden können.   

Die Vertrags- und Kommunikationssprache ist deutsch.

8. Klarna

Klarna Bank AB (publ) ist eine Gesellschaft schwedischen Rechts, registriert beim schwedischen Unternehmensregister unter der Nummer 556737-0431, Geschäftsführender Direktor Sebastian Siemiatkowski. Klarna Bank AB (publ) ist von Finansinspektionen (der schwedischen Finanzdientleistungsaufsicht) als Kreditinstitut zur Erbringung von Finanzdienstleistungen zugelassen. Das Impressum von Klarna und weitere Informationen finden Sie unter https://klarna.com/de/impressum.


Preis- und Leistungsverzeichnis Deutschland

Name des Anbieters: Klarna Bank AB (publ)

ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR KLARNA BANK AB (PUBL)

Klarna Bank AB (publ)
Sveavägen 46
111 34 Stockholm
Schweden
E-Mail: kunde@klarna.com

ZUSTÄNDIGE AUFSICHTSBEHÖRDE

Finansinspektionen (Schwedischen Aufsichtsbehörde)
Box 7821
10397 Stockholm
Registernummer 41538
Klarna’s Registernummer: 556737-0431

Für die Erbringung grenzüberschreitender Finanzdienstleistungen in Deutschland ist Klarna Bank AB (publ) ebenfalls bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert, Registernummer: 123626.

VERTRAGSSPRACHE

Maßgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung mit dem Kunden ist Deutsch.

BESCHWERDEVERFAHREN

Klarna wird Beschwerden in Übereinstimmung mit den Richtlinien der schwedischen Finanzdienstleistungsbehörde (Finansinspektionen, FFFS 2002:23) zur Behandlung von Beschwerden über Finanzdienstleistungen für Verbraucher bearbeiten. Beschwerden über den Teil der von uns erbrachten Dienstleistung können an Klarna mit der Bezeichnung "Beschwerde" per E-Mail an kunde@klarna.com, Kontaktformular auf der Homepage, unsere Chat-Funktionalität im Klarna User Portal, reguläre Post an Klarna Bank AB (publ.), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm oder mündlich per Telefon unter 08-120 120 10 gerichtet werden.

Für Streitigkeiten zwischen dir und Klarna ist das Öffentliche Reklamationsamt in Schweden "Allmänna reklamationsnämnden", abgekürzt ARN, die zuständige Schlichtungsstelle. Klarna wird an einem solchen Schlichtungsverfahren teilnehmen und ist laut Gesetz auch dazu verpflichtet. Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen findest du auf der Website von ARN: http://www.arn.se. Du kannst dein Anliegen über die Internetplattform der EU-Kommission zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) in Deutsch oder in einer anderen Amtssprache der Europäischen Union einreichen. Der Vorgang wird dann an ARN weitergeleitet. Zur OS-Plattform gelangst du hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

GESCHÄFTSTAGE DER KLARNA BANK AB

Geschäftstag ist jeder Tag, an dem die an der Ausführung eines Zahlungsvorgangs beteiligten
Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Klarna unterhält den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, mit Ausnahme der schwedischen Feiertage.

Du kannst deine Klarna Card jederzeit einsetzen. Die Festlegung der Geschäftstage betrifft nur die Verarbeitung des Zahlungsvorgangs.

MAHNGEBÜHREN

Mahngebühren

EUR 1,20

Dir steht jeweils der Nachweis frei, dass Klarna kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

KLARNA RATENKAUF

Die Bedingungen für flexible Raten gelten standardmäßig für unseren Ratenkauf. Sie sind anwendbar, wenn der Kreditnehmer für seinen Einkauf keine spezielleren Bedingungen ausgewählt hat. Der Kreditnehmer kann zudem jederzeit durch Zahlung von mindestens des auf der monatlichen Rechnung angegebenen Fälligen Mindestbetrages von den spezielleren Bedingungen (beispielsweise Sonderkonditionen bei einer festen Laufzeit) zu den Bedingungen für flexible Raten wechseln. Klarna räumt dem Kreditnehmer eine Frist von 10 Tagen ab Zahlung zur Abgabe einer ausdrücklichen Erklärung über den Wechsel ein und verpflichtet sich, den Kreditnehmer auf der monatlichen Rechnung darauf hinzuweisen, dass die Zahlung des Mindestbetrages zu einem Wechsel führt. Die Bedingungen für flexible Raten sind wie folgt:

Rückzahlungsbedingungen

Fester Monatsbetrag

Sollzinssatz

Flexibel:

Pro Monat mindestens 1/24 des in Anspruch genommenen Betrages zuzüglich Zinsen und festem Monatsbetrag (jedoch nicht

weniger als 6.95 €)

0.45 €/Monat

11.95%

Bei dem erhobenen festen Monatsbetrag handelt es sich um Zinsen, die als Festbetrag während der Dauer der Nutzung erhoben werden. Darüber hinaus wird ein prozentualer Sollzinssatz berechnet. Der Sollzinssatz ist variabel und kann entsprechend den Regelungen in Ziffer 4.4 angepasst werden. Bei einem Kredit von 500 € und einer Rückzahlung in monatlichen Raten von 44,86 € über einen Zeitraum von 12 Monaten und unverändertem Sollzinssatz beträgt der Gesamtbetrag 538,35 € und der effektive Jahreszins 14,79%.

KLARNA CARD

Hiermit informieren wir dich über die Entgelte, die bei der Nutzung der wichtigsten Funktionen mit der Klarna Karte anfallen. Darüber hinaus können auch Entgelte für hier nicht aufgeführten Dienste anfallen.

 

Dienste

Entgelt

Ausgabe der Klarna Card

kostenlos

Ausgabe einer neuen PIN Nummer

Kostenlos

Jahresbeitrag

kostenlos

Bargeldloses Bezahlen mit der Klarna Card

 

EUR Verfügungen innerhalb EU und EWR

 

Sonstige Verfügungen

 

Kostenlos

 

Kostenlos

Neuausstellung der Klarna Card

kostenlos

Sperrung der  Klarna Card

kostenlos

Informationen über Kartentransaktionen (elektronisch)

kostenlos

Umrechnungskurs

Bei Zahlungsvorgängen in fremder Währung aus dem Einsatz der Klarna Card rechnet Klarna zum Kurs ab, zu dem von VISA in Euro belastet worden ist. Das Buchungsdatum bestimmt den zu Grunde

gelegten Umrechnungskurs in Euro (VisaUmrechnungskurs).

Umrechnungsgebühren

keine

Ausführungsfristen

Klarna ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Kartenzahlungsbetrag spätestens innerhalb folgender Fristen beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht:

Kartenzahlungen innerhalb EWR in Euro

max. ein Geschäftstag

Kartenzahlungen innerhalb des EWR in anderen EWR-Währungen als Euro

max. ein Geschäftstag

Kartenzahlungen außerhalb EWR
 

Die Kartenzahlung wird baldmöglichst bewirkt.